(Tübingen, Southgermany) In solidarity with Dimitris Koufontinas the CDU-office was attacked with colour

In the night of the 8th of march we have embellished the facade of the Christian-Democratic-Union (CDU) office with black colour.

post image

-----german below-----

In the night of the 8th of march we have embellished the facade of the Christian-Democratic-Union (CDU) office with black colour.

The CDU ist the political ally of the greek party Nea Dimokratia (ND). ND is recently in the process of turning the greek state into a totalitarian regime.

One of the many examples is the treatment of the political prisoner Dimitris Koufontinas. He is in a hunger strike since the 8th of January and had to be resucitated once already. In the case of Koufontinas the state isn‘t even willing to follow its own laws which are by themselves already very harsh. Koufontinas does not ask for more than beeing treated according to the laws. ND isn‘t even willing to grant him this request. More under: https://crimethinc.com/2021/02/25/greece-the-ghost-of-junta-past-returns-the-hunger-strike-of-dimitris-koufontinas

The inhumane treatment of Koufontinas sparks anger and hatred towards the state and the authorities and so demonstrations and riots have become ubiquitous in greece. It is not just about Koufontinas but a general discontent with a corrupt an authoritarian regime.

But ND can not even accept the protests. Merely carrying a banner in public is prevented whenever possible. Of course with the help of excessive violence from the police. Even journalists are not safe from the police and are attacked on a regular basis. The right to demonstration is de facto abrogated.

Again this is just one of many examples for the inhumane and brutal acts of ND.

The CDU as a political ally of ND is also to blame for these failures. Also the CDU by themselves are responsible for their fair share of human suffering. For example through deportations and their general attitude towards immigrants.

Even if we are not 100% behind Koufontinas‘ and his group‘s (17. November) deeds and methods we are solidaric with him, as he neither betrayed his comrades nor his believes. Not even the prison could break him. His fight and his hunger strike ist not just for him but for all the people that are mistreated by ND and all the other governments.

The mighty say that we are dangerous, that we are terrorists even but this is just a scheme to distract from the real dangers. Capitalism, nationalism and patriarchy. The enemies of the people are not the ones who attack the unjust system, but those who reinforce said injustice.

Solidarity with Koufontinas and all insurgents in the world. Until we are all free.

(Tübingen) CDU-Büro in Solidarität mit Dimitris Koufontinas mit Farbe markiert

Wir haben in der Nacht vom 08. auf den 09.03. das Tübinger Büro der CDU großzügig mit schwarzer Farbe beschmiert.

Die CDU ist die Schwesterpartei von Nea Dimokratia (ND), der griechischen Regierungspartei.

ND ist gerade dabei, Griechenland mehr und mehr zu einem totalitären Staat zu machen.

Ein Beispiel dafür ist der Umgang mit dem Gefangenen Dimitris Koufontinas, der sich seit dem 08.01. im Hungerstreik befindet und bereits einmal wieder belebt wurde. Im Fall von Koufontinas hält sich der griechische Staat nicht einmal an die eigenen, sowieso schon mehr als harten, Gesetze. Und obwohl Koufontinas nicht mehr fordert, als nach geltenden Gesetzen behandelt zu werden, ist ND nicht bereit, seine Forderung zu erfüllen. Mehr dazu: https://crimethinc.com/2021/02/25/greece-the-ghost-of-junta-past-returns-the-hunger-strike-of-dimitris-koufontinas

Der menschenverachtende Umgang mit Koufontinas treibt die sowieso schon bei vielen Menschen existierende Wut auf den Staat und die Regierung in die Höhe und es kommt seit Tagen zu Protesten und Demonstrationen mit mehreren 1000 Menschen. Dabei geht es nicht nur um Koufontinas, sondern um eine generelle Unzufriedenheit und Ablehnung einer Regierung gegenüber, die zutiefst autoritär und korrupt ist. Und das wird an ihrem Verhalten Koufontinas gegenüber deutlich.

Doch auch den Protest kann ND natürlich nicht akzeptieren. Wo immer es möglich ist, wird selbst das bloße Zeigen eines Transparent in der Öffentlichkeit sofort unterbunden, natürlich mit Verhaftungen und Prügelorgien. Dabei geht die Polizei auch mit Gewalt gegen Pressevertreter*innen vor. Das Demonstrationsrecht wurde also faktisch außer Kraft gesetzt.

Dies ist nur ein Beispiel für viele menschenverachtende Taten und Gesetze von ND.

Die CDU als Schwesterpartei von ND hat das alles mitzuverantworten und ist auch aktiv für das Leid vieler Menschen verantwortlich, zum Beispiel durch ihre rassistische Flüchtlingspolitik.

Auch wenn wir nicht zu 100% hinter den Taten von Koufontinas und seiner Gruppe, der Revolutionären Aktion 17. November, stehen, so gebührt ihm doch unser Respekt und unsere Solidarität, da er immer zu seinen Taten stand, keine*n verraten hat und sich auch im Gefängnis nicht hat brechen lassen.

Seinen Kampf und seinen Hungerstreik führt er nicht nur für sich, sondern für alle Menschen, die unter ND und allen Regierungen weltweit leiden.

Die Mächtigen sagen, dass wir Terroristen und eine Gefahr sind, doch das tun sie nur, um von der wirklichen Gefahr, die von Kapitalismus, Nationalismus und Patriarchat ausgeht, abzulenken.

Die Feind*innen der Menschen sind nicht die, welche die herrschenden Zustände angreifen, sondern die, die über andere herrschen.

Solidarität mit Koufontinas und allen Aufständischen dieser Welt. Bis alle frei sind.

Εικόνες:

Προσθέστε περισσότερες πληροφορίες

To μέγιστο μέγεθος των αρχείων είναι 16ΜΒ. Επιτρέπονται όλες οι γνωστές καταλήξεις αρχείων εικόνας,ήχου, βίντεο. ΠΡΟΣΟΧΗ! Για να υπάρχει η δυνατότα embed ενός video πρέπει να είναι της μορφής mp4 ή ogg.

Νέο! Επιλέξτε ποιά εικόνα θα απεικονίζεται στην αρχή του σχόλιου.

Creative Commons License

Όλα τα περιεχόμενα αυτού του δικτυακού τόπου είναι ελεύθερα προς αντιγραφή, διανομή, προβολή και μεταποίηση, αρκεί να συνεχίσουν να διατίθενται, αυτά και τα παράγωγα έργα που πιθανώς προκύψουν, εξίσου ελεύθερα, υπό τους όρους της άδειας χρήσης Creative Commons Attribution-ShareAlike 4.0 International License